webshop2   ifaa

Home

„Mitmachen kann mehr Spaß machen, als Zuschauen“, das wäre eine ebenso passende Überschrift für die o.g. Veranstaltung gewesen, die am Freitag, 06.03.2020 von 19.30 Uhr bis 23.12 Uhr in der Mehrzweckhalle in Groß-Zimmern stattfand, quasi als Vorprogramm zum ortsgleichen Indoor-Turnier der „Deutschen Meisterschaft Halle“ am Sa./So., dem 07./08.03.2020.

Wenn mit knapp über 100 stimmberechtigten Teilnehmern zu Beginn der Veranstaltung die Zuschauerplätze der Halle zwar nicht voll besetzt waren, so war diese JHV als solche aber eine durchweg als positiv zu bezeichnende Veranstaltung.

Nicht hinweggehend über die Probleme der Vorjahre, vielmehr erklärend stellte insbesondere der Vortrag des Kassenprüfers zum Kassenbericht viele Zahlen – ich denke, in dieser versierten Darstellung erstmalig – anschaulich und im Verlauf der letzten Jahre auch in der Entwicklung vernünftig dar.

Gezeichnet war der angetretene Vorstand durch mehrere, teils schnelle Rücktritte nach der schwierigen JHV 2019, umso mehr überzeugten dann die Verbliebenen, ob nun gewählt oder kommissarisch als vertretend Eingesprungene.

„Weg von den Finanz-Miseren und Planungs-Fehlern der Vergangenheit, Hin zu finanzieller Ausgeglichenheit in einem erfolgreichen abgelaufenen Sportjahr 2019, mit Ausblick auf die Planungen eines nicht minder interessanten Sportjahres 2020“ so kann man den Aufruf des Vorstandes verstehen, im Wesentlichen vorgetragen von Diana Single, der kommissarischen Geschäftsführerin, Ralf Spickenbaum, dem kommissarisch eingesprungenen Vize-Präsidenten, sowie Jürgen Bauer, als noch amtierend gewähltem Sportleiter des DFBV.

Und gerade Jürgen Bauer machte seinen Wunsch klar, nach noch laufender Abwicklung der Altlasten die sportlichen Ziele mit großartigen, aber finanziell gut durchgeplanten Veranstaltungen wieder ganz nach vorne zu stellen.

Nicht zu erwarten gewesen, aber ob diesen ehrlichen Auftritts auch nicht wirklich verwunderlich, war der Umstand dass – mit Ausnahme des noch gesondert zu erkorenen „Fachwartes Recht“ – alle neu zu besetzenden Vorstands-Posten durch bereits im Vorstand Amtierende und – umso erfreulicher – durch zahlreiche Kandidat(inn)en aus den Reihen der Mitglieder besetzt werden konnten, so dass der neue Vorstand wieder arbeitsfähig ist, nun unter Führung des frisch gewählten Präsidenten Jürgen Bauer, der sein Amt des Sportleiters an Bernd Hollnagel, den vormaligen Fachwart Bowhunter weitergab.

Der neue Vorstand wird sich sicher in naher Zukunft neben den eigenen sportlichen Planungen auch allen anderen Herausforderungen stellen müssen, so findet sich im (auf der Homepage des DFBV nachzulesenden) Protokoll unter „Punkt 13/Verschiedenes“ auch der gern aufgenommene Hinweis „Zukünftig sollte die Getränkeversorgung bis zum Ende der Sitzung gewährleistet werden.“

Das schaffen wir!

> Protokoll der Jahreshauptversammlung (PDF)